Station 4: Wald-Quelle

"Betrachte das kristallklare Glitzern
höre das fröhliche Glucksen
spüre die belebende Frische"

Der Wald spendet im Vergleich zu anderen Landnutzungsformen das sauberste Trinkwasser. Ein intakter Waldboden nimmt das Regenwasser wie ein Schwamm auf und speichert es. Eine große Buche verdunstet an einem Tag bis zu 400 Liter Wasser und macht damit die Luft angenehm kühl und feucht. Wasser ist ein wertvoller Schatz, ein großer Reichtum.
Sauberes und frisches Wasser ist keine Selbstverständlichkeit.
Wald und Wasser gehören zusammen. Beide zu schützen ist für die Zukunft äußerst wichtig!